Musik

Ich war offenbar ein recht musikalisches Kind.

So kam ich in die Musikhauptschule Ferdinandeum

in Graz, wo ich die Grundlagen der Musik kennen-

lernte: Geschichte, Theorie, Klavierspiel,

Chorgesang ...

Bald merkte ich, dass Mozart und

Bach nicht so wirklich meines sind - vielmehr

aber Boogie-Woogie und Improvisieren. So begann ich, eigene Songs zu komponieren. Und ich hatte das große Glück, Freunde zu finden, die meine Leidenschaft teilten.

 

So entstanden im Laufe der Jahre einige Bands wie Gelee Royale und Mimosa, mit denen wir vor allem Eigenkompositionen spielten.

Mit Rocking Mimosa konnte ich am E-Baß meiner Rock'n'Roll-Liebe frönen, und als Keyboarder bei der Post Big Band Graz einen kraftvollen Unplugged-Sound erleben.

Mit dem Duo Marimo wiederum lernte ich bei unzähligen Hochzeiten und Geburtstagsfeiern, auch spät in der Nacht noch taktvoll zu bleiben.

Ebenso eine fantastische Zeit erlebte ich als Chorleiter von Immanuel, dem Jugendchor der Kreuzkirche Graz. Hier ging es nicht nur um tolle Spirituals, sondern auch um Gemeinschaft und ein musikalisches Erleben, das weit über das Irdische hinausgeht.

Eine besondere Freude bereitet es mir, am Klavier zu sitzen und durch die Musik Raum und Zeit zu vergessen. Und ich genieße es, mit gepflegter Hintergrundmusik den Menschen eine Freude zu machen. 

Musikalisch-humorvoll geht es im Kabarett mit Oliver Hochkofler zu: Es ist jedesmal aufs Neue köstlich, als Franz Estragon Bartlhuber gemeinsam mit Schurli Bazooka auf der Bühne zu stehen und die Zuhörer zum Lachen zu bringen.

Gemeinsam mit meiner Frau Friederike (Gesang und Flöte) gestalte ich moderne, kreative Gottesdienste in der Evangelischen Kirche mit. Berührend ist für uns auch das Musizieren bei Taufen, Hochzeiten oder Begräbnissen.

 

Eine Auswahl von Eigenkompositionen (z.T. mit Co-Autoren geschrieben):

 

 

AT FIRST TRY

BABY MAYBE (TO ALL THOSE FEMALE SLAVES WHO MAY COMMAND HIM ANYTHING)

​DIE JUNGEN LEUT' VON HEUT'

​FROM PSALM 84

​GOOD NIGHT, MUSIC

HEAT WAVE BOOGIE

​​LIVE IN LOVE (Titelsong des Musicals)

​MY MISTRESS' EYES ARE NOTHING LIKE THE SUN

OLD (WO)MAN

OOH-OOH

​SOME BETTER PLACE (BYE-BYE GOODBYE NOW)

THREE DAYS TO SPEND (WHAT A LOVELY MESS)

 

TIRED

TOO SHY TO

 

TRUE LOVE?

Einige Hörbeispiele gibt's in der Kategorie "Hören"!

 

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

© 2018, Imo Trojan